Tatsache ist, dass Börsenentwicklungen nicht prognostizierbar
sind. Auf Basis dieser Erkenntnis haben wir sehr früh einen Weg gefunden, die oftmals irrationalen Schwankungen an den Kapitalmärkten nutzbar zu machen.

So entwickelten wir Anfang der 90er-Jahre ein anlagepolitisches Vorgehen, mit dem wir Über- oder Untergewichtungen einzelner Anlagen systematisch ausgleichen. Erfolgsentscheidend sind darüber hinaus eine ausgewogene Streuung auf unterschiedliche Anlageformen, Regionen, Branchen und Währungen sowie die ausschließliche Investition in Anlagen hoher Qualität.

Für eine bessere Darstellung bitte um 90° drehen.